Heinrich Hofmann

(13. Januar 1842 - 16. Juli 1902)

Komponist, Pianist, Prof.

Zurück zur Startseite · E-Post:

Heinrich Karl Johann Hofmann, geb. am 13. Januar 1842 in Berlin, gest. Groß-Tabarz (Thür.) 16. Juli 1902, Komponist und Pianist.

Schüler von Theodor Kullak, Eduard Grell, Siegfried Dehn und Richard Wüerst. Er wurde durch seine „Ungarische Suite“ für Orchester von 1873 allgemeiner bekannt; die im folgenden Jahr veröffentlichte „Frithjof-Symphonie“ wurde dann eins der in Deutschland am häufigsten aufgeführten Orchesterwerke. Sein Still erinnert an Felix Mendelssohn-Bartholdy sowie Robert Schumann. Von 1882 bis 1902 Mitglied der Preußischen Akademie der Künste, Berlin, Sektion für Musik. Er wurde beigesetzt auf dem Dreifaltigkeitsfriedhof in Berlin.

„Waldvögelein“, Klavierstück von Heinrich Hofmann, eingespielt von G. Helzel, mp3-Datei 549 kB (zum kostenlosen Herunterladen)

Neu! Im Schloßhof, Suite für Orchester op. 78, fertig eingespielt auf CD. Preis Euro 12,- + 2,- Versand.
Die fünf Sätze lauten:
1) Thürmerlied, Ankunft der fremden Ritter.
2) Traum unter der Linde.
3) Spielmann (Intermezzo).
4) Liebesszene.
5) Beim Turnier.

Außerdem sind auf der CD enthalten:

Für Streichorchester: Am Abend.

Für Klavier: Jahrmarkt, Gavotte, Im Mai, Schelm, Ungarisch, Waldvögelein.

Satz 1 „Thürmerlied, Ankunft der fremden Ritter“. Hier können Sie den Anfang anhören (1,72 MB).

Artikel von Hermann Mendel (1879):

Hofmann, Heinrich, talentvoller und hervorragender Componist der Gegenwart, geboren am 13. Jan. 1842 zu Berlin, wurde mit neun Jahren in den königl. Domchor aufgenommen und machte seine höheren musikalischen Studien von 1857 an im Clavierspiel bei Th. Kullak, in der Compositionslehre bei S. W. Dehn und R. Wüerst. Hierauf trat er häufig als Concertspieler und 1863 auch in einem eigenen Concerte auf, wirkte hauptsächlich als Musiklehrer und schrieb zahlreiche kleinere Claviercompositionen. Der glückliche Erfolg seiner einaktigen Opern »Cartouche«, 1869 in Berlin und darauf in vielen anderen deutschen Städten sehr erfolgreich gegeben, bestimmte H., sich aus­schliesslich der Composition zu widmen, und nun entstand seine ungarische Suite op. 16, welche von allen grösseren Orchestern unter aussergewöhnlichem Beifall ausgeführt wurde und sogar in Amerika eine glänzende Aufnahme fand. Nicht minder bedeutend war der Erfolg seiner Frithjof-Sinfonie, op. 22, ebenso in den Gesangvereinen seines geist- und humorsprühenden Champagnerliedes für Männerchor und Orchester, op. 17, und so ist es erklärlich, dass gegenwärtig die Blicke der gesammten deutschen Musikwelt mit Spannung auf dieses mächtig emporstrebende künstlerische Talent gerichtet sind, nach dessen Arbeiten die angesehensten Verlagsfirmen fahnden. Die neueste grosse Composition H.'s ist das »Märchen von der schönen Melusine«, Gedicht von W. Osterwald, für Soli, Chor und Orchester, op. 30. Sonst sind von ihm erschienen eine Schauspielouvertüre, ungarische Tänze und Charakterstücke für Orchester, ein Claviertrio, Streichsextett, mehr- und einstimmige Gesänge, zwei- und vier­händige Clavierstücke u. s. w. In allen seinen Werken ist H. ersichtlich bestrebt, unter Wahrung der classischen Form einen bedeutenden Inhalt zu entwickeln, und dies erklärt die glänzende Aufnahme derselben.

Werkverzeichnis

(nach Pazdírek)

Hofmann, Heinrich (1842-1902), op. 1 Deux Nocturnes, P: N. 1 -80, N. 2 1-­Bote.

- 2 Zwei Walzer à 1.50 Simrock.

- 3 Trois Tableaus de genre, 4ms 2.50 Sim­rock, 3/- Novello: 1. Marche, 2. Chant de la Fileuse, 3. Danse paysanne 1/6 Novello, à 6- Hamelle.

- 4 Vier zweistimmige Lieder: 1. Guten Morgen: „Nun reibet euch die Äuglein“. 2 Schneeflöckchen: „Schneeflöckchen leicht und leise“.  3. Liebeslied:   „Ich hab' mir eins erwählet“. 4. Wenn auf der See 2- Fürstner.

- 5 Capriccio, P 1.50 Bote.

- 6 Polonaise, P 2- Bote.

- 8 Drei Lieder, SATB: 1. Sei getreu. 2. Wem Gott ein braves Lieb beschert. 3. Myrten: „Sie brach ein Reis vom Hoch­zeitskranz“, Part, St 3-, Nr. l 1.40, Nr. 2 1.30, Nr. 3 1.50 Bote.

- 9 Fünf Charakterstücke, P 1.80 Bote, 2/6 Novello, Nr. 1-5 à 7/- Novello.

- 10 Fughette, Menuett u. Festmarsch,  4ms 2- Simrock, 3/-- Novello, N. 1-3 à 1/6 Novello.

- 11 Albumblätter, P I-II A 1- Simrock, Novello -50, Ved Baekken -50 Nordisk Musikforlag.

- 12 Im Traum (In Dreamland), Charakter­stück, P 2- Simrock, 2/- Novello.

- 13 Walzer und Kosakenmarsch, 4ms 2- Bote, 3/- Novello, Kosakentanz -50 Nordisk Musikforlag.

- 14 Salonwalzer I. 2- Ries & Erler, 2- ­ Novello, 7.50 Heugel, 1- Nordisk Musikvorlag.

- 15 Drei Charakterstücke : 1. Ruhe im Schatten einer Ruine. 2. Ballade. 3. Im Sonnenscheein, O, Part 6-, O-St 13-- , Bote, 8/- Novello, O-St 13- Bote, 13/- Novello, 4ms 4- Bote, 6,1- Novello, N 4-, 4ms 6- Ries & Erler, 5-n Durand.

- 16 Suite hongroise, O, Part, St 12- Ries & Erler, 9-n Durand, 9/- Novello, parties l5-n Durand, 12/- Novello.

- 17 Champagnerlied, T-Solo, TTBBO, Part m. unterl. KA 4-n Breitkopf, 6/- No­vello, St 5.70 n Breitkopf, 8/- Novello, Chorst 1.20n Breitkopf.

- 18 Trio, PVVc 4.80 n Breitkopf, 7/6 Novello.

- 19 Italienische Liebesnovelle, 6 Charakterstücke 2- Nordisk Musikforlag: 1. Introduction. 2. Barcarolle. 3. Serenade. 4. Duettino. 5. Carnaval. 6. Hochzeitszug, à 4- Breitkopf, à 1/6 Novello, 4ms 4- Breitkopf, 2.50 Nordisk Musikforlag, book 1: (N. 1, 2) 2/-, II (N. 3) 1/6, III (N. 4, 5) 3/-, N. 5. Org 1/-, VP 3.90 Breitkopf, 7 -, N. 4. O, Part 5-n Breitkopf, FullO 6/- Novello, O-St 7.20 Breitkopf, O parts 8/ -- Novello.

- 20 Sechs Mänerquartette: Nr. 1. Wanderlust: „Sollt' ich nicht auf Wanderüi­Acu" -85. Nr. 2. O komm’: „Herr Kuckuck hat ein Lied erdacht“ 1.10. Nr. 3. O du wonnige Maienzeit: „Was jubelt da draußen“ -85. Nr. 4. Im Frühling: „Nun gebt mir meinen Wanderstab“ -85. Nr. 5. Die weisen Zecher: „Die Weise guter Zecher“ 1-. Nr. 6. In dulci jubilo: „So wär’ die liebe lange Nacht“ –85 Kistner.

- 21 Nornengesang, f. Solo, Frauenchor u. O, Part 4-n, O-St 6.30D, Chorst -90 n, KA 3- Breitkopf. Song of the Norns, a can­tata for female voices, Full score, german words 5/6, Vocal score 1/-, Vocal parts à -/4, String parts 4/6 Novello.

- 22 Frithjof, Sinfonie, O, Part 17-, St 20- Ries & Erler, .4ms13- Ries & Erler, 4- Hansen; Allegro con fuoco, HP 3.50 Simon.

- 23 Sieben Ländler, I, Heft, I-IV à 2.50 Ries & Erler, -1,-, N. 1-7 à 1/6 Novello, á 3-n Durand, à 1.25 Nordisk Musikvorlag, 4ms I-II à 4- Ries & Erler, à 3/- ­Novello, à 3/-n Durand.

- 24 Fünf Minnelieder, P 3.50: Nr. 1. Ohne Zweifel: „Die mir wohnt im Herzensgrunde“ --75. Nr. 2. Verlorene Mühe: „Wenn die Nachtigall beginn“ -75. Nr. :3. Komm mit mir: „Alle Trauer laß ich steh’n“ 1-. Nr. 4. Tristan und Isolde: „Tristan mußte sonder Wank" --75. Nr. 5. Unter den Linden: „Unter den Linden auf der Heide“ 1- Hainauer.

- 25 Sextett, 2PVaVc 7--, 4ms 6- Hainauer, 6/- Novello.

- 26 Fünf Lieder, P: Nr. 1. Rose und Nachtigall: „Hast du gehört von der Liebe“ -75. Nr. 2. Nachtreise:„Ich reit’ in’s dünst’re Land hinein“ 1-. Nr. 3. Verriet mein blasses Angesicht -50. Nr. 4. Fröh­liche Fahrt: „O glücklich, wer zum Liebchen zieht“ 1-. Nr. 5. Die Meere: „Alle Winde schlafen“ -75 Hainauer.

- 27 Liederzyklus, P 4-: Nr. 1. Neue Liebe: „Herz, mein Herz, warum so fröhlich“ 1-. Nr. 2. Nachklingen: „Dort unterm Lindenbaume“. 3. Trennung: „Schon wieder bin ich fortgerissen“. 4. Vergiß mein nicht: „Bei Regen und im Sonnenschein“. 5. Sehnsucht: „Lied, mit Tränen halb geschrieben". 6. Heimkehr: „O brich nicht, Steg“. 7. Schluß: „So halt’ ich endlich dich umfangen“, à -75 Hainauer.

- 28 Eine Schauspiel-Ouverture, Part 6-. O-St 13-, 4ms 3—Ries & Erler, 4ms 3/-­,Novello.

- 29 Liebesfrühling, 5 Stücke. P-1- Ries & Erler, 3/- Novello, 7- n: N. 1. La fête de la nature 4-. N. 2. Pluie de printemps, 6-. N. 3. La Chasse. 4. A ma belle ami. N. 5. Passion 5- Heugel, 4ms I 4--, II 5-- Ries & Er­ler, II 3/6 Novello, 10-n Heugel.

- 30 Das Märchen von der schönen Melusine (deutsch-engl.), ASTB, Solost u. O, Part :32-n, O-St 33-, KA 6-, gr. Quart-Ausgabe 10-n. Solost: Raimund, Melusine à 3—u. Clothilde, Sintram à 2.30, König der Wassergeister -50. Chorst à 2-­. Textbuch -30n. Nr. 2. Melusinen's Lied -70, Nr. 4. Raimund's Lied 1-. Nr. Duett 1- Ries & Erler.

- 30 M e l u s i n a, Cantata, Full score 43-, Vocal score 9;- Wind parts 14/-, P 4/-, 4ms 7/6 Novello, Fair Melusina --75 Ditson.

- 31 Konzert, VcO, Part 22- n, Solo- u. O­St 16.50, V 9- Ries & Erler.

- 31 a Adagio, VO 2.50, VP 2- Ries & Er­ler. 2/- Novello.

- 32 Liebes-Leid und Lust, 4 Lieder 3-: Nr. 1. Liebesgruß. 2. Blumenorakel, h. t. 3. Geständnis. 4. Vereinigung, à 1- Ries & Erler.

- 33 Frauenbilder aus S h a k e s p e a r e’s Dramen, 4 Gesänge, h. 3.50: Nr. 1. Miranda (Sturm) L20. Nr. 2. Ophelia (Ham­let) 1.2. Nr. 3. Julia (Romeo und Julia) 1.50. N r. 4. Desdemona (Othello) 1.20 Ries & Erler.

- 34 Nachklänge, P (Heft I) 4-: Nr. 1. Elfe. 2. Unruhe, à 1.50. Nr. 3. Aus schöner Zeit 1- Nr. 4. Verloren. 5. Tanzklänge, à 1.50 Ries & Erler, Nr. 1, 4. 6 à 1/6, Nr. 2, 3 à 1/- Novello, Nr. 1, 5 à -50, Nr. 2, 4 à -70, Nr. 3 -35 Hansen, Nr. 3 -25 Presser, Schmidt. 4ms 4.50 Ries & Erler.

- 34 et 37 Les Reflets, petites pièces de concert, P 12-n: N. 1. L’Elfe 4-. N. 2. Agitation 6-. N. 3. Beaux jours envolés 2.50. N. 4. Perdue! 6-. N. 5. Les Echos de la danse 4-. N. 6. Sur le luth 2.50. N. 7. Au bord d'un ruisseau 3-. N. 3. Deux airs populaires du Nord 3-. N. 9. Rondes 3-. N. 10. Lai d'amour 2.50. N. 11. Marche des lansquenets 4-. N. 12. Au Moulin 4-. N. 1,3. Vineta 2.50. N. 14. Puck 4- Heugel.

-35 Characteristic Pieces, 4ms :- Breitkopf, 3/6: N. 1. Dances. 2. Nocturnal Procession. 3. Dance song, à 1/6 Novello. l/6 Novello.

- 36 Fünf Lieder 1- Breitkopf: Nr. 1. Stündchen, 2. Allein, 3. Gondellied, 4. Minnelied, 5. Frühlingerwachen, Nr. 1, à -30.

- 37 Nachklänge (Heft II), P 5- Ries & Erler, 3/- Novello: Nr. 1. Zur Laute 1-. Nr. 2. Am Gießbach 1.20. Nr. 3. Zwei nordische Volkslieder 1-. Nr. -1. Reigen I-. Nr. 5. : Minneweise -15. Nr. 6. Marsch der Landsknechte 1.20. Nr. 7.  In der Mühle 1.20. Nr. 8. Vineta 1-, Nr. 9. Puck 1.20 Ries & Erler, Nr. 1, 5, 8 à1/-, Nr. -4, 6, 7, 9 à 1/6 Novello, P, Nr. 1,3 à 75, Nr. 2 -50 Brainard, Nr. 1, 8 à-35, Nr. 1, -25, Nr. 2-4, 6, 7, 9 1-50 Hansen.

- 38 Trauermarsch. P.50, 4ms 2.50, O 9--. VP, Nr. 3 2-, Nr. 2. VcP 1- Ries & Erler, P 1/--, 4ms 2/6, Full score 8/-, O parts 9/- . Novello P 2/-. Nr. 1, 3 à 1/6. Nr. 2 50-. 4ms 3/-, Nr. 1, 3 à 1-, Nr. 2 -50, Nr. 2 -50  Nordisk Musikforlag.

- 40 A r m i n, heroische Oper, Ries & Erler: Part 200- n, KA 15--, 8° 8- n, Scenarienbuch 2- n, Textb. -50 n :
1. Marsch der römischen Legionen 1.30, St à -30, P 1.50, leicht 1.20, 41s 2--. O 12-.
2. Lied d. Katwald, Bar 1-, 4ms à 1-.
3. Szene der Thusnelda, S: „Über des Eichwalds wogenden Wipfel“ 1.50.
4. Schwanenduett, TS 1-.
5. Liebesduett, TS 1.20.
6. Szene der Fulvia, S: „Entglommen schon“ 1.50.
7. Szene der Thusnelda. 8: „Hier, wo die grünen Schatten dunkeln“ 1.20. 4 ms 2-,
8. Szene der Fulvia, S: „Ist Lieb’, ist Haß“ 1.50.
9. Duett der Fulvia und Armins 2.20.
10. Tanzlied Katwald’s 2-. P 1.20. 4ms 2.50, O 12-.
Chor der gefangenen Fürsten, 4 ms 1-,
Hymnus der Germanen, 4ms 1-.
Lied der Albrun mit Chor, 4ms 1-.
Opferchor der Germanen, 4ms 1 .
Szenen, 4ms 4.50.

- 41 Vier Lieder, SATB m. P : 3.50 Hainauer: Nr. 1. Zum Abend: .,Es rauseht die Linde in weicher Luft“ 1-. Nr. 2. Waldesrauschen.: „Oft geht an schönen Frühlingstagen“ 1.25. Nr. 3. Scheiden: „Ein Schifflein stößt vom Lande weit“ 1-. Nr. 4. Ade denn l: „Ade denn, du stolze, blitzäugige Magd“ -75.

- 42 Minnespiel, Walzer für Chor oder Soli, 4ms, Part 7-n, St-1 1.20 Ries & Erler.

- 42a. Walzer (Minnespiel), 4ms 6- Ries & Erler, 5/- Novello.

- 43 Am Rhein, 4 Skizzen 6-: Nr. 1. :Ausfahrt. 2. Rhein-Nixen 2-. Nr. 3. Am Loreleyfels. 4. Winzerfest, 4ms à 2- Ries & Erler, 5/- Nr. 1-3 à 2/- Novello.

- 44 Ännchen von Tharau, lyrische Oper, Ries & Erler: Part, 200-n, KA l0- n, Chorst à 1.20 n, Ouv. P 1.50, 4ms 2.50. O, Part 6-, St 12--, Szenarienbuch 1.50 n, Textbuch -50 n.
1. Monolog des Simon Dach, BarO, Part. u. O-St, 12-n. KA 1.50.
2. Chor der Landsknechtc, KA 1-. Chorst à –2.
3. Werbelied, B 1--.
4. Lied: „In Tharau steht“ S. T 1- . P -70.
5. Szene: „Sein Glück, weh' mir“, S1.50.
6. Walzer-Szene: „Ein Lied, ein Lied“. S 1.50, O 5-.
7. Duett: „Blitz, wie habt ihr mich erschreckt“, SB 1-.
8. Lied: „Du süßes Erinnern“, S 1-.
9. Duett: „Mein Gretchen, sag' was weinest du?“ S1-.
10. Arie: „Ich seh' es lang schon“. S 1-.
11. Monolog: „Für’s Pastorhaus, ’ne schmucke Pastorin“ 1-.
12. Ännchen von Tharau 1-, TTBB 1-.
13. Duett: „Ich liege in den Armen dir“, ST 1-.
Festmarsch 1.50, 4ms 2.50, O 9-, mO 4.50n, Band 7/6  Hawkes.
Walzer 1.50, O 12-. Potpourri, P 2.50, 4ms 3-.

- 45 Aschenbrödel, ein Märchen, für Chor, Solost ASTB u. O, Part -10- u, O-St 40-u, KA 14-n, Chorst à 3-, Solost: Aschenbrödel,  König, Feenkönigin à 4-n, Textb. -30n Ries & Erler.

- 45 Cinderella, a legend, Full score 40/-, Voc. score 4/-, Voc. parts l 1/-. O-parts 40/- Novello.

- 45a Aschenbrödel. Drei Stücke: Zug zum Schloß. Polonaise. Marsch, 4ms 4-. Zwei Stücke: Polonaise. Marsch, P 2- Ries & Erler.

- 46 Aus meinem Tagebuch, 12 leichte Klavierstücke:. Heft I: -Auf dem Wasser. Letztes Geleit. Den Bach entlang. Unter der Dorflinde. II : Plauderei. Jagdszene Die Nachtigall singt. Reigen. III: Zum Abschied. Schneeflocken. Ungarisch. Wandervögelein, I-III à 2-: Nr. 3. Den Bach entlang, 7. Die Nachtigall singt, 10. Schneeflocken, à 1-. Nr. 12. Wandervögelein 1.20; 4ms: I-III 3.50 Ries & Erler P: I-III à 3-. 4 ms à 2/6 Novello, P I-III à 65, Nr. 1-12 à -25, 4ms: I-III à 1.25 Schirmer; Nr. 3 -25, Nr. 7 –25, P. Schmiedt,  P I-III à 2.50 n, 4 ms à 4- n Heugel, 4ms à 1.50 Hansen.

- 47 Im Sommer, 3 Lieder, SATB, Part 2.20 St à -70: Nr. 1. Die Fischlein, Part 1-­ Chorst à -30 Ries & Erler.

- 48 Romanze, VcP, VP à 2.50 Ries & Erler à 2/6 Novello.

- 49 Wanda : „Sie ritt ans eiserne Gittertor“, Ballade (deutsch-engl.), 2- Challier.

- 50 Quartett, PFVaVc14- Ries & Erler.

- 51 Fünf Lieder (deutsch-engl.) 3-: Nr. 1 Abendstille: „,Nun ruht die Welt mit Schweigen“, 2. Wirf in mein Herz den Anker, 3. Stelldichein: was ist es holde Schöne“, 4. In der Fremde: „Ei, du liebe, lange Zeit“, 5 1-. Nr 5. Liebes grüße : „Dornen am Strande“ 1.20 Challier.

- 52 Trompeter von Säkkingen, 6 Charakterstücke, P 4.50 n Breitkopf: 1. Werners Ankunft. 2. Gnomen. 3. Bekenntnis. 4, Abschied. 5. In Rom. 6. Abschluß, P(Org) Nr. 1-3, 5-6 1 l,/6, Nr. 4 1/-, fnas 6­Breitkopf, 2 books à 3/- Novello.

- 53 Salve Regina u. Adeste fideles, f. SATB Part 1- n, St 1.20 n, Come unto me, f, SATB m. Org ad lib., Part -30 n Breitkopf.

- 54 Acht Klavierstücke. 4 ms, I-II à 3/- ­Novello.

- 54 Zwei Serenaden, 4ms 5--, 1 3-, P à Breitkopf.

- 55 Drei Stücke in Tanzform, P 3-: Nr. 1-2 à 1.20, Nr. 3 L50, 4ms 3-, Nr. 1-2 à 1.50, Nr. 3 2-, VP: Nr. 1-2 1 1.50, Nr. 3 2- Challier; P 3;-, Nr. 1-2 à1/6. Nr. 3 2/-, 4ms 4/6, Nr. 1-2 à 2/-, VP: Nr. 1-2 à1/6, Nr. 3 2/- Novello; P 4-n. Nr. 1-2 1 5--, Nr. 3 6-, 4ms 6- n, Nr. 1-2 ii 6-, Nr. 3 7.50, VP 6- n, Nr. 1-2 à 2-n, Nr. 3 2.50 Joubert.

- 56 Wilhelm von Oranien, Oper. Breitkopf: KA 15-n, Chorst 7-, vollst. Text m. Inszenierung 1- n, Textbuch -50n: 1. Barcarole: „Gar oft warf ich“. 2. Dein denk' ich, 3. Gebet: „Vater über allen Sternen“, 4. Gavotte: „Ich lieb' ein Wesen“, 1-.

- 57 Ekkehard, Skizzen. Sketches illustrating the Novel by J. V. v. S c h e f f e 1, P, I-II à 3- Breitkopf, 2 books s1 2/6 Novello. 4zns 4.50 Breitkopf.

- 58 Singuf. Rattenfängerlied (deutsch-englisch) 4.50: Nr. 1. Des Tages will ich denken 1-. Nr. 3. Nichts zu holen: „Er­barm' sich Gott“ 1-. Nr. 3, Geküßt: „Was wehrst du dich“ 1.,20. Nr. 4. Je länger, je lieber 1-. Ar. 5. Wenn du kein Spielmann wärst: „Traf ich die Blonde“ 1.20. Nr. 6. Gießt voll den Becher: hin, Gesindlein, auf der Bank“ 1.20 Challier.

- 59 Drei Lieder, TTBB: 1. Die Hörer. 2. Die zwei Ratten. 3. Beim Faß, Part 1-n, St 1.20 u; Nr. 1. Part --l5 n. St -60 n Breitkopf.

- 60 Drei Lieder: 1. Die Verlassene. 2. Narren. 3. Ich glaube es nicht 1- Breitkopf.

- 61 Vier Gedichte, f. 1 Singst. (deutsch­engl.) 3-: Nr. 1. Geheimnisvolles Leben : „Der Mond kommt still gezogen“ 1--. Nr. 2. Heimärts: „Ziehet heimwärts, ihr Gedanken“ 1.20. Nr. 3. Scheidegefühl: „Es fallen die Blätter“ 1-. Nr. 4. Tanzlied: „Sahst du in stiller Mondesnacht“ 1.20 Challier.

- 62 Singuf. Rattenfängerlieder, Heft 11. Orig.-Ausg. (deutsch-engl.) 4.50 Challier:1/6, Augener: Nr.1. Erinnerung: „Die Bilder des Lebens schwanken" 1-. Nr. 2. Valet: „Nun trinke Valet" 1.20. Nr. 3. Clerici beati sunt: „Grüß' dich, Pfäfflein“ 120. Nr. 4. Dir Spröde: „Sie zieht mich wahrhaftig am Narrenseil“ 1.20. Nr. 4. Nichts anderes: „Sage, du Findling, was möchtet du sein?“ 1- Challier.

- 62a Singuf. Rattenfängerlieder, TTBB (deutsch-engl.) : Wenn du kein Spielmaun wärst: „Traf ich die Blonde“, Part -80. St 1.20. Nr. 2. Valet: „Nun trinke Valet“. Part -S0, St 1.?0. Nr. 3. Clerici beati sunt: ,.Grüß’ dich, Pfäfflein“, Part --8i1, St 1.20. Nr. 4. Nichts anderes: „Sage, du Findling, was möchtest du sein?“ Part -80, St 1.20 Challier.

- 63 Serenade, VcP 4.50Breitkopf.

- 64 Kantate f. d-Solo, Chor u. O (Org ad lib.) „Selig sind die Toten“, Part 9-- u. T<:1 4- n, Org 1.50 n, O-St 6.90 n, TextL. -10 n Breitkopf.

- 65 Serenade f. stO u.Fl od. Solo-Sextett. Part 5-n, St 7.20 n, 4ms 6- Breitkopf.

- 66 Drei Intermezzi, 4ms 3.75 Hainauer.

- 67 Sonate, VP 5.90 Breitkopf.

- 68 Sinnen u. Minnen, ein Tanzpoëm, SATB m. P, Part (d., e) 6- n, St 4.30 Breitkopf.

- 68 Sinnen u. Minnen. Nr. 3. Ich will die Fluren meiden, 4. Man sagt, daß er schön sei, 6. Rastlos, 8. Zwitschert nicht, à 1- Breitkopf.

- 69 Drei Lieder : Nr. 1. Bitte, 2. Zuversicht, 3. Sängers Heimgang, 1-30 Breitkopf.

- 70 Sechs Charakterstücke, 4ms, I-II :c 4-, Nr. 2. Elegie, f. WaldhP 30. Nr. 3. Scherzo, Org 2- Breitkopf.

- 72 Serenade f. stO, Part 4- n, St 2-- n. 4ms 6-, Gavotte, P 2- Breitkopf.

- 73 Impromptu, P 1.50 Tonger.

-74 Festgesang: „Es schrieb aufs Kleid der Erde“, f. Chor u. O, Part m, unterl. KA 6- n, O-St 7.20 n, Chorst 1.20 à Breitkopf.

- 75 D o n n a D i a n a, Oper. Breitkopf: KA 15- n, Text -60 n: Nr. 1. Arie (Diana), 2. Arie (Perin), 3. Terzett, 4. Gesang an die Nacht, à 1-. Balletmusik, O-St 16.20n, 4ms 3-, P 2-, Gavotte, P 1-, Walzer, 4ms 2-.

- 76 Vier Stücke: 1. Festmarsch. 2. Melodie. 3. Abendgesang. 4. Gavotte, 4ms 4.50­Nr. 1, 3, 4 à 1.50, Nr. 2 -60; P (Max S c h u 1 t z e) 3-: Nr. 1, 3, 4 1 1.20, Nr. 2-60 ; VP (E. S a u r e t), Nr. 1 2-, Nr. 2 1-, Nr. 3-4 1 1.50 Challier; 4 ms: 1-11 à 7.50, P 1 6-, VP à 3-n Joubert.

- 76a Melodie und Gavotte, O, Part :3- v, O-St 6- Challier.

- 77 Skizzen, Bd. 1. 9 Stücke, P I- n, Nu. 1-9 fi-50. Bd. II. 11 Stücke, P 1- n, Nr. 1-11 à -50 Rühle, 1-11 à Jürgenson, N. 1-20 ü-25 Wood; N. 1 -20 Ditson, N. 5 -20 Ditson, -15 Pres­ser, N. 15 -30 Ditson.

- 78 Im Schloßhof, Suite, O, Part 12- n, 4ms 6- Breitkopf.

- 79 Waldmärchen, ein Zyklus. 4 ms: T--11 à 4- Breitkopf.

- 80 Oktett, 2VVaVcFlClHornFag, St 5.40 n, 4ms 3- Breitkopf.

- 81 Drei Gesänge, 2SAP, Part 3-- n, St -90 n Breitkopf.

- 82 Singuf. Rattenfängerlieder. Heft III 3-, h. t. (deutsch-engl.) à 4.50: Nr. 1. Waldesruh: „O laß das Haupt mich legen“ 1-. Nr. 2. Singen und Siegen: „Wer sich auf Minne nicht versteht“ 1.20. Nr. 3. Lammfromm: „Zu heiß mein Kuß“ 1-. Nr. 4. Ritterlich Leben: „Den Helm aufs Haupt“ 1.50. Nr. 5. Herr Wirt, nun traget auf den Wein: „Erst haben getrunken“ 1.20 Challier.

- 83 Im Walde, 3 Gedichte (deutsch-engl.) 3-: Nr. 1. Waldvöglein: „Waldvöglein, sage doch einmal“, 2. Rühr' mich nicht an: „Bleib' mir vom Halse“, 3. Kuckuck: „Kuckuck, was rufst im Walde mich an“, 3 1.20 Challier.

- 84 Lenz u. Liebe, ein Liederspiel, SATB m. P (d., e.), Part 6- n, St 2.40; f. 1 Singst. m. P: Nr. 1. Die blauen Blumen, 6. Ein süßer Schlaf, 7. Sag' mir, S. Die Rose treibt, à 1- Breitkopf.

- 85 Lose Blätter, 5 kleine Stücke, P: Heft 1: Impromptu. Lied. Marsch, Heft 11; Notturno. Nixen, à 2- Challier; N. 1, 3-5 à 3/-, Nr. 2 2/- Hammond, N. 4 -35 Schmidt, I-II à 7.50 Joubert.

- 86 Drei Sonaten, 4ms 8-, à 3- Breitkopf.

- 87 Vier Männerchöre: 1. Grüß dich Gott, 2. Wie lange noch: „Das ist ein Jubeln'`, 3. Kreislauf: „Aus der Traube in die Tonne", Part u. St à 1-. Nr. 4. Der Ska­rabäus: „Am Nile saß ein Pharao" 1.50 Siegel; N. 2. Joie dans les bois -50 Foetisch.

- 88 Stimmungsbilder, P 1.30 Steingräber; N. 1. Gavotte -30 Gebethner.

- 89 Die Lieder des Troubadours Raoul 1, Preux: „O Rose von Navarra", f. Par u. O (I'), Part 6-n, St "l.50 n, K A 1- Breitkopf.

- 90 Haralds Brautfahrt, f. Bar-Solo, TTBB u. O, Part 12- n, KA 6-, Solost -60, Chorst 4-, O-St 12-n Challier.

- 91 Vier Lieder 1- Breitkopf.

- 92 Vier Stücke, 4ms 4- Breitkopf. Part 6-, O-St 23 Hefte à 3-, ­Breitkopf.

- 93 Zweite Serenade f. stO, Part 4-- n OSt 5.50, 4ms 5-, P 3-- Challier, 4ms 51--, P 31--n Duff.

- 94 Irrlichter und Kobolde, Scherzo, O, Part 6-, O-St 23 Hefte à -30 Breitkopf.

- 95 Sechs Stücke, 4ms 5-, I-II h 3- Breitkopf.

- 96 Fünf Lieder: Nr, 1. Nachtigallen. 2. Spielmannslied. 3. Im Wasser. 4. Im Gärtlein. 5. Sizilianisch 1-. Nr. 5. -30 Breitkopf.

- 97 Drei Chöre im Volkston: 1. Der Bräutigam :„So herzig wie mein Liesel“, 2. Die Lore am Tore: „Von allen den Mädchen“, 3. Rößlein trab! „Spazieren wollt’ ich reiten“, à 1- Siegel.

- 98 Konzertstück. F1O, Part 6- n, FlP 5.90. Solo-Fl 1- n, St 6- n, Andante, ClP 1.30 Breitkopf.

- 99 Drei 2st. Gesänge: Nr. 1. Am Abend. Nr. 2. Willkommener Tausch. 3. Am Don 3­- Breitkopf.

- 100 E d i t h a, Sage vom Herthasee, Soli Chor O (deutsch-engl.), Part 24-, O-St 27 Hefte t1 -90, Chorst 4 Hefte 1-90, KA 10-, Text -20 Breitkopf.

- 101 Sechs Stücke, P, 1-11 à 3-- Breitkopf.

- 102 Kirmes. Genrebilder, 4ms: Heft I: In der Laube. Heft II. In der Schaubude. Ankunft der Gäste. Ländler. Trinklied. (Indischer Tanz. Schwertertanz. Chinesen. Herkules). Gute Nacht, I-II 4.50, 2/--. VP à 3/-, mO à 15- Novello, Band P 1-2 à 3-- Challier, 4ms à 3/-, P à 15/- Hawkes.

- 103 -Marsch, Novellette u. Walzer, 8ms 9-. Nr. 1 2-, Nr. 2-3 à 4-- Breitkopf.

- 104 Album of 6 Songs 3/- Schott.

- 105 Johanna von Orleans. Siegel.

- 106 Hymnus an Kaiser Wilhelm II, TTBB u. IM, Part 2-n, O-St 9-n, Chorst 1.20n, 4ms 1-- Breitkopf.

- 107 Sechs Charakterstücke, P: Nr. 1. Novellette 2-. Nr. 2. Lied 1-. Nr. 3. Al­meen 2.50. Nr. 4. In der Schmiede 3--. Nr. 5. Auf der Lagune 1-. Nr. 6. Zum Beschluß 2- Schott Frères. Nr. 1, 3, 4. 6 1 3/-, Nr. 2, 5 à 1/- Ashdown.

- 108 Ritornelle, 6 Stücke, 4ms: Heft I. Praeludium. Schlummerlied. Tanzlied. II. Reigen. Intermezzo. Gondoliera, I-II à 3-, P I-II à 2- Challier, 4ms 6/- Duff.

- 109 Zum Wiegenfeste, 6 Stücke, 4ms, I-II à 3- Breitkopf.

- 110 Prometheus, für Soli, Chor u. O, Part 40-n, KA 12-n, Chorst 12-n, O-St 50- n Siegel.

- 111 Waldfräulein, Märchen, Chor, O (deutsch­engl.), Part °4-, O-St, 19 Hefte 1-9i.1, Chorst,, 4 Hefte a-90, KA 8-, Text -20n. Nr. 1. Sehnsucht, 2. Ausfahrt, 3. Wald­fräuleins Gesang, 4. Duett: „Ein Ritter steigt vom Roß“, à 1-- Breitkopf.

- 112 Drei Terzette, m. P (d., e.), Part m. unterl. KA 3-11, St 1.80 Breitkopf: 1. Heimatsklang. 2. Der bekannte Schelm. 3. An der Quelle.

- 114 Vier Lieder 3-: Nr. 1. Wiegenlied. 2. Die Lust geht lind. 3. Waldgang. 4. Indisches Schlummerlied. Nr. 1, 3 à 1-­ Breitkopf.

- 115 Vier Gesänge: 1. Legende, 2. Ein letzter Blick, 3. Im Mondesglanze, 4. Nun meine letzte Stunde schlägt, à 1-- Breitkopf.

- 116 Zwei Chöre (deutsch-engl.): Nr. 1. Minnetrost: „Ein Häuslein bau ich für uns Zwei“ 1.80. Nr. 2. Frühlingsabend: „Der Abend senkt sein grau Gefieder“1.20 Siegel.

- 117 Fünf Lieder: 1. Selig zu Zweit', 2. Im Frühling, 3. Am grünen Lindenbaume, 4. Wie du noch jung, 5. Geheim, à 1-- , Breitkopf,

- 118 Die Verlassene, f. S u. O(P), Part 4-n, O-St 5.7011, KA 3- Breitkopf.

- 119 Fünf Chöre: 1. An die Kunst: „Die du zum Tempel weihest". 2. Sommernacht: „Mit ausgespannten Armen“. 3. Was sich die Schwalben erzählen : „Schwalben, liebe Schwalben, sagt“. 4. Treu­ Herzlieb : „Die Nachtigall klaget“. 5. Klipp-klapp : „Am Bach, beim grünen Tannenschlag“, à 1- Siegel.

- 120 Romantische Suite, 4ms, I-II à 4-- Breitkopf.

- 121 Zehn Sommerslieder: 1. Das alte Semester: „Ist wohl Zeit nun, wie mir scheinet“. 2. An den Rhein: „Mit meiner Mappe unterm Arm“. 3. Trinklied: „Ohne Lieb’ und ohne Wein“. 4. Wartburg: „Dunkles Tal zu meinen Füßen“. 5. Wandern: „Ihr Wandervögel in der Luft“. 6. In der Schenke: „Nicht auf den Schülerbänken“. 7. Wenn’s möglich ist: „Nun sinket die Sonne“. 8. Abschied: „Nun ist die beste Zeit vorbei“. 9. Klipp-klapp: „Am Bach, beim grünen Tannenschlag“. 10. Anstich: „Nun laß’ dein braunes Höckelein“ 1.50n Siegel.

- 122 Vier Klavierstücke: Heft 1. Fröhliche Fahrt, Legende. II. Walzer, Impromptu, à 2- Challier, Nr. 1 4/-, Nr. 2 2/-, Nr. 3-4 à 3/- Hammond.

- 123 Idyllen, lyrische Stücke, 4ms: Band 1. 1. Marsch. 2. Intermezzo. 3. Elegie, 4. Gavotte. II. 1. Beim Wein. 2. Sylphentanz. 3. Minnelied. 4. Ungarisch, à 1- Rühle.

- 124 Fünf Charakterstücke, P: Nr. 1. Im Walde (Fürs Haus, Heft 4) 1-. Nr. 2. Walzer-Caprice (Fürs Haus, 5) 1.50. Nr. 3. Erinnerung (Fürs Haus, 6) -75. Nr. 4. Ländler (Fürs Haus. 7) -60 Nr. 5. Fuge (Fürs Haus, 8) 1- Beyer.

- 125 Sechs Gedichte: 1. Die goldenen Sterne, 2. Was sich gehört, 3. Verlassen, 4. Frau Nixe, 5. Wer weiß, wie bald, 6. Rauschen­der grüner Rhein, à 1-- Breitkopf.

- 126 Sechs Genrebilder, P: 1. Wehmut, 2. Mazurka, 3. Liebeslied, 4. Barcarolle, 5. Trauer u. Trost, 6. Ungarisch, à 1- Breitkopf.

- 127 Von der Spielmannsfahrt, Liederspiel f. SATB (od. 4 Solost) m. P, Part 6-n. Chorst 2.40 n Breitkopf.

- 128 Huldigungsmarsch, Part 5-, O-St, 28 Hefte 3-30, P 2-, 4ms 2- Breitkopf.

- 129 Atalante, Ballet-Suite, P, Heft 1-2 à 3-, 4ms, Heft 1-2 à 4.50 Challier.

Sowie zahlreiche Alben.

Dipl.-Ing. Gerhard Helzel, Timm-Kröger-Weg 15, D-22335 Hamburg, Tel. 040-505374